Link verschicken   Drucken
 

Unser Leitbild

Die Grundlage unseres christlichen Glaubens und Handelns ist das frohmachende Evangelium Jesu Christi. Werte, wie Nächstenliebe, Offenheit, Wertschätzung, Gleichheit, Toleranz, Ehrlichkeit und Freundlichkeit gegenüber jedem Menschen haben ihre Wurzeln im Leben und der Lehre Jesu und sind Grundstein unseres Glaubens. Jeder Mensch ist Teil der Schöpfung und von Gott gewollt. Wir respektieren die Würde des Menschen und dessen Einzigartigkeit. Was uns als MitarbeiterInnen in der pädagogischen Arbeit zum Wohl des Kindes trägt und leitet, wird deutlich in der Bibelstelle von der Heilung des Bartimäus.

 

             

 

      Die Heilung eines   

     Blinden  bei Jericho 

                             Mk 10,46-52

 

 

Kein namenloser Bettler, sondern -Bartimäus- er hat einen Namen.
In der Bibel heißt es, dass Gott uns bei seinem Namen gerufen hat: jeder Mensch ist einzigartig.
Wir, in den Kindertagesstätten nehmen alle Kinder in ihrer Individualität, mit ihren Stärken und Schwächen an; sie spüren: so wie ich bin, bin ich etwas Besonderes. Kindsein in unseren Einrichtungen heißt: Es ist gut, dass du da bist.

Bartimäus ruft Jesus – er hat den Mut, seine Stimme zu erheben.
Jedes Kind hat die Möglichkeit seine eigenen Ideen, Gedanken und Bedürfnisse einzubringen und durch unsere Zuwendung und Anerkennung seinen individuellen Wert zu erkennen. Die Kinder erfahren eine Gemeinschaft, in der Absprachen gelten und in der sie mitbestimmen können.

Bartimäus ruft Jesus an, daraus ergibt sich die Begegnung mit Jesus.
Die Vermittlung christlicher Werte und das religiöse Erleben ist durch unser vorbildliches Handeln im Umgang mit den Kindern täglich gegeben, unabhängig von ihrer Nationalität und Konfession.

Im Leben gibt es Widerstände, nicht immer erfährt der Mensch Zustimmung und Unterstützung, so ergeht es auch Bartimäus.
Wir nehmen die Fragen und Überlegungen jedes Kindes ernst und unterstützen es darin, seine eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten zu entwickeln, Erkenntnisse zu suchen und Probleme zu lösen. Die spielerisch lernende Auseinandersetzung lässt sie zu selbstbewussten und selbstständigen Menschen werden.

Bartimäus kann wieder sehen, er ist geheilt. Er macht die Erfahrung, wer sich an Jesus hält, ist gehalten.
Wir geben den Kindern die Möglichkeit, eine gute Beziehung zu Jesus einzugehen. Kinder erfahren Gott als jemand, der sich für sie interessiert, der sie liebt und annimmt, der einen Neubeginn ermöglicht. Damit Kinder diese Erfahrung machen können, gibt es unsere katholischen Kindertagesstätten.

Wir als Kindergarten sind ein wesentlicher Bestandteil der katholischen Kirchengemeinde St. Catharina.

 

Wir sehen uns als:

 

•          Ort der Begegnung und Gemeinschaft

•          Ort des Austausches und der gegenseitigen Hilfe

•          Ort der Bildung, Betreuung und Erziehung

•          Ort, in dem Jesus im Alltag erlebbar wird

•          Ort für kirchliche Feste und Feiern

 

Somit bieten wir in unseren Einrichtungen einen Lebens-, Erfahrungs- und Lernort für den Glauben.

Gemeinsam haben alle Dinklager Kindergärten ein Leitbild entwickelt, dass als Flyer in jedem Kindergarten ausliegt.